Startseite
    loswerdenmuss
    Interessantes
    Poetisches
    Gedischte
    meinz
    My Friends
  Archiv
  Witzeleien
  Sprüche anderer Art
  Gedichte
  Gebrabbel
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    generalp

    - mehr Freunde

   Gelüü
   Uli ausm sams...^^
   Equilibrium
   Scar4s
   Kwick
   TS Württemberg
   BaWü Seminar
   Bienes Blog

http://myblog.de/tackoworld

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was ist dies für ein Leben,
wo führt die Straße hin,
was soll ich wohin geben,
was hat es für einen Sinn.

Des Lebens überdrüssig,
kann ich doch nicht ohne sein,
Diskussion darüber müßig,
ach fühle ich mich klein.

Will nur gehalten werden,
in dieser stürm'gen Zeit,
Bin außerhalb der Herden,
Tief in Einsamkeit.

Woher bin ich gekommen,
wohin denn geht mein Lauf,
Vor mir ist's so verschwommen,
Die Straß' hört hinter mir auf.

Wer mir reicht die Hande,
der zieht sie wieder fort,
ich lauf' gegen die Bande,
doch er warnt mich mit keinem Wort

Auf dieser Geschichten Ende,
hoffe ich langsam hin,
und wehre sie doch mit Hände',
Frau die ich nunmal bin.
18.3.07 22:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung